Menu Button Navigation







U2D Aprenia Blog | Tests


U2D Aprenia Tests – Mit Wissensabfragen den Lernerfolg im Unternehmen steigern

Mit U2D Aprenia wird das selbständige Einstellen von Know-how der Mitarbeiter*innen im Unternehmen unterstützt. Jedoch führt das allein, besonders bei komplexen und anspruchsvollen Themen, nicht zum erwünschten Lernerfolg. Wie du diesen mit Hilfe von unseren Wissensabfragen erreichst, erfährst du in diesem Beitrag.


4 Min. Lesezeit
YouTube
Facebook
LinkedIn


Header



Wissen: Die wertvolle betriebliche Ressource


Der betriebliche Umgang mit Wissen ist bereits jetzt die entscheidende intelligente Ressource im Unternehmen, die den Vorteil im Wettbewerb darstellt.

Der gezielte und damit richtige Umgang mit dem Wissen im Unternehmen ist besonders jetzt, im Zeitalter der Digitalisierung, für den Unternehmenserfolg wichtiger denn je.



Digitales Wissensmanagement


Mit einem durchdachten Wissensmanagement im Betrieb können sich Unternehmer einen entscheidenden Vorsprung zur Konkurrenz verschaffen und schnell reagieren, etwa wenn jemand aus dem Team ausfällt und Aufgaben neu verteilt werden müssen.

Doch wie hält man das Wissen über Aufgaben, Prozesse oder typische Fehler sinnvoll fest, sodass die Informationen allen zugänglich sind, aber trotzdem zielgerichtet bleiben?

Eine moderne Form eines Wissensmanagementsystems, etwa eine LXP (= Learning Experience Plattform), dient als zentrale Plattform für das gesamte Wissen im Unternehmen.



Aprenia



U2D Aprenia – Die LXP macht den Unterschied!


Die Learning Experience Plattform (LXP) macht das verteilte Wissen der Mitarbeiter für jeden zugänglich und unterstützt somit den effektiven Lernerfolg.

Die LXP U2D Aprenia, das intuitive Wissensmanagementsystem, unterstützt mit Hilfe von moderner Gamification den größten Motivator:

Den natürlichen Spieltrieb des Menschen. Anders als bei einem klassischen Learning-Management-System (LMS) steht nicht das hierarchisch strukturierte Lernen (Top-down-Ansatz) im Vordergrund, sondern der Lernende!

Das wichtigste Geschäftsziel ist es die Lernerfahrung zu verbessern. Um dieses strategisches Ziel zu erreichen, müssen die unterschiedlichen Fähigkeiten und Erfahrungen der Lernenden berücksichtigt werden.

Denn Menschen haben unterschiedliche Arten und Weisen zu lernen und verschiedene Wissensstände.

Dadurch ergeben sich auch im Unternehmen erhebliche Wissensunterschiede, durch die ein enormes Potenzial verlorengeht.

Mit U2D Aprenia unterstützen wir den Know-how-Transfer in Unternehmen mit offenen Lernkulturen und bieten jedem Lerntyp das für ihn passende Format.

Mit dem modernen LXP kann jeder Benutzer eigenständig Wissen in Form von Sparks mit den Kollegen*innen teilen.


Wissen managen



U2D Aprenia – Wissensabfrage


Das selbstständig eingestellte Wissen der Mitarbeiter*innen im Unternehmen kann bei bestimmten komplexen Themen nicht von jedem Teilnehmer gleichermaßen verinnerlicht sowie verstanden werden und somit auch nicht zum maximalen Lernerfolg führen.

In U2D Aprenia kann das Wissen mit Hilfe von Wissensabfragen getestet und der Lernerfolg somit beschleunigt und nachhaltig gesteigert werden.

Auch das Wissen aus Pflichtsparks wie etwa Datenschutzschulungen oder Know-how-Content zur Informationssicherheit kann in der LXP U2D Aprenia abgefragt und ausgewertet werden.



Effizientes Lernen durch Wissensabfragen


Die traditionelle Form des Lernens läuft in den meisten Bildungseinrichtungen klassischerweise folgendermaßen ab:

Zuerst wird das Wissen von Trainern/Lehrern vermittelt, dann soll das Wissen bis zu einem Stichtag „auswendig“ nach Lehrplan gelernt und anschließend in Form von Klausuren abgefragt werden.

Für viele Lernende ist der Lernerfolg allerdings nur von kurzer Dauer, denn unser Gehirn kann das Wissen auf diesem Weg des Lernens nicht behalten.



Biologischer Hintergrund – Gehirn-gerechtes Lernen


Experten schlagen daher vor nicht faktenbasiert zu lernen, sondern mit Fragen in Form von Tests zu beginnen.

Denn: Fragen lösen einen Antwort-Reflex aus, wobei die aktive Auseinandersetzung mit Fragen bewirkt, dass sich die zu Testenden die Antworten darauf besser merken können, wenn sie diese auch verstanden haben.



U2D Aprenia – Vorschau Tests


Ein Test kann in U2D Aprenia schnell in nur 4 Schritten angelegt werden.

1. Beschreibung für den Test eingeben

2. Einem Spark zuordnen

3. Fragen und Antworten definieren

4. Einstellungen festlegen Im Studio kann ein Test zur Wissensabfrage erstellt werden.


Test Studio


Test erstellen


Test erstellen


Test erstellen



Erhalte weitere ausführliche Informationen und teste U2D Aprenia jetzt kostenlos!



Weiterführende Links:



Aprenia  Blog  Newsletter












Vereinbaren Sie jetzt eine Online-Demo!

Für weitere Fragen oder eine Online-Demo stehen wir dir gerne zur Verfügung!



Andreas Mändlein

Andreas Mändlein
Vertriebsgeschäftsführer


Siegfried Hornung

Siegfried Hornung
Vertrieb